Über unsSchreinertradition seit 1925

Als Schreinermeister für das Besondere haben wir schon seit drei Generationen einen guten Namen, der für Qualität und Zuverlässigkeit steht. Seit der Gründung der Schreinerei im Jahre 1925 schätzen unser Kunden nicht nur unser hochwertiges Handwerk, sondern auch die kompetente und direkte Zusammenarbeit vor Ort, rund um Freiamt, Emmendingen und Freiburg.

Firmenchronik

  • 1925: Gründung der Schreinerei Bührer durch Otto Bührer, damals noch auf dem Oberberg 265
  • 1948-1950: Errichtung der Werkstatt (mit Wohnhaus) am heutigen Standort Brunicherberg 9, Beschäftigung von 2 Gesellen
  • 1953: Übergabe der Firma an Eugen Bührer, in den folgenden Jahren stetiger Ausbau des Betriebes, Erweiterung von Umfang und Art der Schreinerarbeiten, Ausbildung der ersten Lehrlinge+
  • 1987: Am 18. September werden Werkstatt und Wohnhaus durch einen Brand vernichtet, Aufbau der neuen, vergrößerten Werkstatt an selber Stelle bis 1988
  • 1992: Übergabe der Firma an Hans Bührer, im selben Jahr wird die Werkstatt um ein größeres Späne-Silo und eine neue Absauganlage erweitert, es werden 7 Gesellen, 2 Aushilfen und 2 Lehrlinge beschäftigt
  • 1994: Anschaffung des ersten CNC-Bearbeitungszentrums
  • 1995: Die neuen Büroräume gegenüber der Werkstatt (auf dem Brunicherberg 12) werden fertiggeestellt
  • 2000: Die Aufstockung der vorderen Werkstatt erlaubt die Eröffnung der neuen Austellungsräume. Es werden Küchen und Inneneinbauten gezeigt. Das 75. jährige Betriebsjubiläum wird mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Zum Beginn des neuen Milleniums werden 8 Gesellen, 3 Lehrlinge, 2 Aushilfen und 1 Kaufmännische Angestellte beschäftigt.
  • 2002: Die Firma ist nun auch in einer Kooperation von Handwerksfirmen tätig, so können Hand in Hand Komplett-Umbauten realisiert werden.
  • 2011: Auf dem Dach der Werkstatt wird die betriebseigene PV-Anlage in Betrieb genommen. Fortan wird der Großteil des benötigten Stroms zum Betrieb sämtlicher Maschinen durch die Sonne geliefert.